Don't Miss

Die wichtigsten Aktien-Regeln im Überblick

By on 28. August 2013

Vielen erscheint die Börse wie ein Buch mit sieben Siegeln. Dieser Eindruck hat sich durch das immer stärkere Durchsetzen des Computerhandels und einer Fülle von neuen Finanzprodukten noch verstärkt. Trotzdem funktionieren die Börsen im Grunde weiterhin nach sehr einfachen Regeln. Wer diese beherzigt, bewegt sich auch in turbulenten Zeiten sicher am Börsenparkett.

Die wichtigste Regel lautet: Ruhe bewahren

Gerade wenn man wenig Erfahrung mit Aktien hat, sollte man an der Börse nur Geld investieren, welches man in absehbarer Zeit nicht benötigt. Denn bei einem Verkauf zum falschen Zeitpunkt können sonst hohe Verluste entstehen. Außerdem geht man wesentlich ruhiger mit seinem Portfolio um, wenn man auf das in ihm gebundene Geld im täglichen Leben nicht angewiesen ist. Nur dann entwickelt man die Ruhe, die notwendig ist, um erfolgreich mit Aktien zu handeln. Denn die Märkte verhalten sich oft irrational. Wer hier jedem hysterischen Trend hinterherläuft zahlt in fast allen Fällen viel unnötiges Lehrgeld. Statt sich an vermeintlichen oder tatsächlichen Trends zu orientieren, sollte man eine eigene Strategie entwickeln und dieser auch bei kleineren Rückschlägen konsequent treu bleiben. Denn von Trends profitieren meist nur die echten Profis, die diese Entwicklung richtig vorausgeahnt hatten.

Immer auf dem Laufenden bleiben

Eine intensive Beschäftigung mit dem Wirtschaftsgeschehen in Deutschland, Europa und Welt ist unabdingbar, wenn man mit Aktien spekulieren möchte. Denn die Investition in Aktien ist im Grunde nichts anderes als eine Wette auf die zukünftige Entwicklung einer bestimmten Firma. Auf diese Entwicklung hat eine Vielzahl von Faktoren Einfluss. Bei produzierenden Unternehmen etwa die Entwicklung der Rohstoffpreise an den Weltmärkten. Wenn Sie dagegen in Dienstleister investieren, haben Tarifabschlüsse in der betreffenden Branche auch Einfluss auf den jeweiligen Aktienwert. Deshalb muss man vor allem lernen, aus Wirtschaftsnachrichten die richtigen Schlüsse für das eigene Anlageverhalten zu ziehen. Außerdem kann es nicht schaden, den einen oder anderen Ratgeber zum Thema Anlage an den Börsen zu lesen.

Einzelentscheidungen selber treffen

Gerade zu Anfang kann es nicht schaden, einen Berater in Sachen Aktienhandel hinzuzuziehen. Mit diesem sollte man allerdings vor allem technische Fragen besprechen und die grundsätzliche Ausrichtung der eigenen Strategie entwickeln. Bei den einzelnen Aktien ist dagegen wichtig, selber zu entscheiden. Nur dann nämlich kann man zu diesen Entscheidungen auch stehen und kleinere Turbulenzen in Ruhe abwarten. Mehr zu Beratungsmöglichkeiten erfahren Sie auf www.awd-gruppe.de

Bild: ChaotiC_PhotographY – Fotolia

You must be logged in to post a comment Login

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.