Don't Miss

Ölpreise steigen weiter, neues Rekordhoch über 113 Dollar

By on 16. April 2008

Die steigenden Getreidepreise hatten in der letzten Woche bereits gravierende Auswirkungen bis hin zum Sturz der haitianischen Regierung, im Moment erwischt es eine weitere Ressource der modernen Welt: Das Öl. Die Rohölpreise waren zeitweise bei einem Rekordhoch von über 113 Dollar angekommen.

Das liegt aber nur zum Teil an der erhöhten globalen Nachfrage. Es wäre eigentlich mehr Öl vorhanden, als momentan gefördert wird, doch die OPEC erkennt im Moment die erhöhte Nachfrage aus asiatischen Ländern nicht an und erhöht auch nicht die Fördermenge.

Meiner Meinung nach ist der momentane Ölpreis die reinste Abzocke: Ähnlich wie beim Getreide profitieren die ölförderden Länder vom starken Preisanstieg, auf Dauer muss die OPEC jedoch reagieren. Das Ölkartell selbst weist jegliche Schuld für den hohen Ölpreis von sich – Schuld seien Probleme der US- Wirtschaft und die Dollarschwäche. Viele Anleger hatten außerdem im Zuge der andauernden Finanzkrise Kapital aus den Aktienmärkten abgezogen und in die Rohölwirtschaft investiert, weshalb die Nachfrage stieg.

Schön und gut, bloß rechtfertig das alles nicht Weigerung, die Fördermenge anzuheben, wie das von eigentlich allen westlichen Wirtschaftsstaaten gefordert worden war.

2 Comments

  1. Christian

    22. April 2008 at 15:53

    Und durch aktuelle Unruhen in Nigeria wird der Ölpreis sicher in den nächsten Tagen weiter steigen.

  2. Phil

    27. April 2008 at 15:42

    Der Ölpreis wird meiner Meinung nach, noch richtig in die höhe gehen. Die 5 Mark, also 2.50 EUR werden sicherlich auch bald erreicht sein. Was ich schlimm finde ist, dass es bereits möglich ist Autos mit Wasser zu befahren, aber dies hierzulande noch nicht stattfindet. Solange der Staat mit den Steuern da gutes Geld verdient, wird sich da nichts ändern und alles aus den Weg geräumt, was sich in die Quere stellt.

You must be logged in to post a comment Login

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.