Don't Miss

Börsenneulinge, habt keine Angst vorm Aktienmarkt!

By on 26. Juni 2017
Börsenneulinge, habt keine Angst vorm Aktienmarkt!

Sparkonten sind aufgrund der Niedrigzinsperiode derzeit keine lukrative Anlagemöglichkeit. Die Börse gilt allerdings für viele als zu riskant, obwohl sich mit ihr über die Jahre ein Vermögen aufbauen lässt. Was tun? Wie kann man als Privatanleger sein Geld sicher investieren und dabei eine lohnenswerte Rendite einstreichen ohne ein großes Risiko eingehen zu müssen? Sie können mit breit gestreuten Aktienfonds das Verlustrisiko minimieren oder noch einen Schritt weitergehen und Ihr Kapital in Indexfonds investieren. Ein umfassendes Finanz-Know-how ist dazu nicht notwendig.

Anlage-Geheimtipp für Anfänger: Indexfonds auf Basis von DAX und Co

Die Börse steht und fällt mit dem DAX (Deutscher Aktienindex). Er spiegelt seit 1988 tagesaktuell die Kursentwicklung der 30 größten Unternehmen an der Börse wider. Darunter befinden sich Firmen wie Allianz, BASF, Lufthansa, Deutsche Telekom, Henkel, RWE, Siemens und Volkswagen. Aktuell liegt der DAX bei 12.800 Punkten (26. Juni 2017). Betrachtet man die Kursentwicklung der vergangenen fünf Jahre, ist ein deutlicher Aufwärtstrend mit einigen Höhen und Tiefen feststellbar.

Indexfonds in Form von Exchange Traded Funds (ETF) wiederum bilden die Wertentwicklung einzelner Indices wie dem DAX ab und minimieren bei der Aktienauswahl riskante Fehlentscheidungen. ETFs gelten als kostengünstiger Geheimtipp für Neulinge. Weitere Infos zu Indexfonds finden Sie bei Anbietern wie Vexcash. Tipp: Wenden Sie sich bei Fragen oder Unsicherheiten immer an einen unabhängigen Finanzberater und seien Sie wachsam bei der Finanzberatung durch Banken. Klassische Anlageprodukte bringen eine höhere Verkaufsprovision, daher wird selten auf ETFs hingewiesen.

Für Aktienneulinge gilt: Vorsichtig sein, aber keine Angst haben!

Wenn Sie sich an gewisse Grundregeln halten und mit Weitsicht auf Aktien setzen, ist das Aktiengeschäft eine lukrative und keineswegs eine überaus riskante Investition. Beobachten Sie dazu den Aktienmarkt, informieren sich gründlich über Anlageprodukte und erstellen sich einen Anlageplan. Ganz wichtig, investieren Sie nicht Ihren Notgroschen, Ihre Rücklagen und nehmen Sie keinen Kredit auf. Legen Sie nur Geld in Aktien an, das Sie erübrigen können! Kaufen Sie bei einer Bank oder einem Online-Broker ausschließlich Finanzprodukte, die Sie auch verstehen. Regel Nummer eins: Nie in nur eine Aktie investieren. Wer über ETFs anlegt, muss keine Angst davor haben, dass ein einzelnes Unternehmen an Wert verliert. Die starken Firmen im Index federn den Verlust ab.

Bildquelle: Fotolia, 10854162, ChaotiC, PhotographY

Werbung

You must be logged in to post a comment Login

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.