Don't Miss

Solarworld – potenzieller Opel-Käufer

By on 21. November 2008

Solarworld hat angekündigt Opel kaufen zu wollen. Eine PR-Gag? Oder gibt es künftig solar angetriebene Fahrzeuge von Opel?

Als Solarworld angekündigt hatte, Opel zu kaufen und daraus einen Hersteller von Solarbetriebenen Autos zu machen, dachte ich zunächst an einen PR-Gag. Allerdings ist die Aktie im Anschluss direkt eingebrochen – und zwar um ganze 18 Prozent. Das war wohl nicht beabsichtigt.

Nun ist aber ein häufig genutzt worden dieser Tage zu dem Projekt: „Schlechter Scherz“. Aber die meisten bahnbrechenden Innovationen wurden anfangs nur belächelt. Opel retten wird das vermutlich zwar nicht, aber sollte Opel zusammenbrechen und Konkurs anmelden, dann wäre das ein schönes Projekt für die Ruine Opel.

Dem Bonner Unternehmen Solarworld ging es vor der Kreditkrise schon gut und das wird es auch weiterhin. Viele – auch prominente Akteure – kaufen Aktien dieser und anderer Firmen aus der Branche. Die Erkenntnis der Zukunftsfähigkeit solcher Energiefirmen ist schon lange kein Insider-Tipp mehr.

Doch noch gehört Opel zu General Motors und dieser musste gerade erst erfahren, dass man in den USA doch nicht so schnell zu den Steuergeldern aus dem Rettungspaket kommt. Jetzt müssen sie erst Mal einen Plan vorlegen, was sie mit dem Geld tun würden.

Solarworld bot also 250 Millionen Euro und spekuliert auf Bundesbürgschaften in Höhe von 750 Millionen Euro. Aber für  eine Milliarde, wird sich General Motors wohl nicht auf den Deal einlassen.

2 Comments

  1. Tim

    23. November 2008 at 23:53

    börsencrashkommt.de hab ich entdeckt sagt mal was ihr dazu meint.

  2. Marcel

    27. November 2008 at 12:53

    Eine Linkssammlung?

You must be logged in to post a comment Login

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.