Don't Miss

Investieren in Bioenergie – Regenerative Energien bieten gute Renditen

By on 24. Mai 2013
Artikelgebend sind Investitionen in regenerative Energien.

In der Energiepolitik hat seit dem Einläuten der Energiewende ein Umdenken begonnen. Fossile Brennstoffe verursachen hohe Treibhausgasemissionen und sind in absehbarer Zukunft erschöpft. Hier sind neue Lösungen für die Energiesicherheit der Zukunft gefordert. Bioenergie ist dabei ein wichtiger Bestandteil und leistet bereits heute einen immer größer werdenden Beitrag zu den regenerativen Energien. Bis 2020 soll die Bioenergie bereits 20% des Strombedarfs in Deutschland decken, dazu sind aber noch viele Investitionen notwendig.

Was ist Bioenergie?

Von Bioenergie spricht man, wenn aus gasförmiger, flüssiger oder fester Biomasse Strom erzeugt wird. Biomasse dient aber auch immer mehr zur Kraftstofferzeugung und ist aufgrund ihrer nachwachsenden Stoffe besonders umweltschonend und klimaneutral. Wenn Pflanzen wachsen, nehmen sie schließlich genauso viel CO2 auf, wie sie später bei der Energieerzeugung produzieren. Für eine klimafreundliche Energieerzeugung ist die Bioenergie also ein wichtiger Baustein, der immer mehr Zuwachs bekommt. So wurden bis 2011 in Deutschland bereits 7.200 Biogasanlagen, die 19,80 TWh Strom erzeugen, gebaut. Besonders Landwirte schaffen sich so ein zweites Standbein, indem sie pflanzliche Reststoffe und Rohstoffe wie Mais und Weizen zunächst zu Biogas vergären und anschließend mittels Generatoren in Strom verwandeln.

Zukunftsträchtige Investitionen in Bioenergie

Durch die guten Einspeisevergütungen für Bioenergie ist eine Investition auch für viele private Anleger eine gute Option. Bei garantierten Preisen über 20 Jahre, die durch das Erneuerbare-Energien-Gesetz (EEG) festgelegt sind, hat man eine gute Planungssicherheit und kann hohe Rendite erzielen. Schon mit kleinen Anlagesummen kann man sich an profitablen Fonds beteiligen. Während Bioenergieprojekte in Deutschland sehr sicher und nachhaltig sind, sollte man sich bei Projekten im Ausland aber nur auf erfahrene Fondsgesellschaften verlassen, um keine unnötigen Risiken einzugehen. Im Allgemeinen kann man aber sagen, dass die Bioenergie weltweit boomt und eine lukrative Anlagemöglichkeit ist. Wer sein Geld in sozial und ökologisch nachhaltige Projekte investieren möchte, sollte sich die Projekte aber im Vorfeld genau anschauen.

Gute Rendite sichern

Während bei der Solarbranche die Renditechancen nicht mehr so hoch sind, wie vor ein paar Jahren, bietet die Bioenergie noch hervorragende Möglichkeiten, das eigene Geld in saubere Energien zu investieren und gleichzeitig hohe Rendite zu erzielen. Bioenergiefonds sind damit eine gute und sichere Wahl auch für private Kleinanleger. Hier finden Sie weitere Informationen, wenn Sie sich für Bioenergiefonds interessieren.


Bildquelle: Andreas Haertle – Fotolia

You must be logged in to post a comment Login

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.