Don't Miss

Gold so teuer wie seit 27 Jahren nicht mehr

By on 3. Januar 2008

An der New Yorker Rohstoffbörse Nymex wurde die Unze Feingold nach Börsenschluss zu 800,80 Dollar gehandelt.

In den vergangenen Jahren hatte das Edelmetall keine sehr große Rolle als Geldanlage gespielt. Noch im Jahre 1999 fiel der Kurs auf ein Allzeittief von 252,90 US-Dollar (London Fixing, Quelle: Wikipedia), als die großen Notenbanken Teile ihrer Goldreserven auf den Markt warfen. In den letzten Jahren aber hat unter anderem die Angst vor einer Inflation im Euroland und in den USA zu einer Renaissance der einstigen Leitwährung geführt. Tatsächlich scheint der Goldkurs immer in unsicheren Zeiten zu steigen; die BBC zitiert den Broker Jeremy Kyd mit den Worten, „nobody ever hears about the gold market out on the street until war breaks out.“ Der derzeitige Kursanstieg hat aber auch andere Gründe. Denn drei Viertel der weltweiten Nachfrage nach Gold geht von der Schmuckindustrie aus, und die hat in der vergangenen Weihnachtszeit natürlich wieder einen höheren Materialbedarf gehabt.
Als relativ sichere Anlagemöglichkeit zieht Gold viele Privatanleger mit Interesse an langfristigen Investments an. Dazu eignet sich Gold auch naturgemäß gut, denn man kann seine Anlage hier anders als bei Aktien beliebig fein abstimmen. Eine Goldmünze ist schon für unter fünfzig Euro zu haben. Zudem kann der Materialwert von Schmuckgegenständen aus Gold beträchtlich sein. Angesichts der gestiegenen Preise berichten Händler daher vermehrt von privaten Verkäufen, die aber offensichtlich keinen nennenswerten Einfluss auf den Kurs haben. Eine eventuell lukrativere Anlagemöglichkeit stellen Titel von auf Gold spezialisierten Anlagefonds dar. Diese investieren beispielsweise in Aktien von Goldminen und können Profite erwirtschaften, die deutlich über dem Anstieg des Materialpreises selbst liegen.

4 Comments

  1. Pingback: Kunst als Geldanlage? | Das Börsen-Blog

  2. aktien-barometer

    20. Januar 2008 at 03:24

    und es wird noch teuerer sein, bis sich die Wirtschaftslage in den USA etwas stabilisiert.

  3. Pingback: Währungskrise in Südafrika | Börseninformationen

  4. Pingback: Neues vom Derivatemarkt: Alphazertifikate und Goldindizes lohnen sich | Börseninformationen

You must be logged in to post a comment Login

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.