Don't Miss

Unternehmensberater: die Vorteile

By on 24. März 2014

Dass die Globalisierung der Märkte nicht nur Befürworter hat, zeigt die Tatsache, dass aufgrund des verschärften Wettbewerbs immer mehr Unternehmen Insolvenz anmelden müssen. Besonders im Krisenjahr 2009 stieg, bedingt durch die Finanzkrise, die Anzahl der Unternehmensinsolvenzen an. Die Forderung der Gläubiger ist zwar von 51,7 Milliarden Euro in 2012 auf den Betrag von 37,8 Milliarden Euro im Jahr 2013 gesunken, jedoch ist die Zahl der Insolvenzen in Deutschland immer noch zu hoch.

Managementberatung durch den Unternehmensberater

Viele Unternehmen könnten eine extreme Schieflage im Unternehmen vermeiden, wenn sie professionelle Beratung in Anspruch nehmen würden, zum Beispiel von der Unternehmensberatung lambertschuster.de. Bedingt durch den größer werdenden Markt versuchen viele Unternehmen sich oft ohne die fachlich kompetente Beratung von außen auf dem Weltmarkt zu behaupten.

Unternehmen oft überfordert

Mit diesem Unterfangen sind viele Unternehmen überfordert, da es diverse Umstrukturierungen und Überlegungen nötig macht – von der Einführung neuer Technologien bezüglich IT, Arbeitsmethoden und Sicherheit sowie Auslagerung/Outsourcing und eventuell sogar Fusionen bis hin zur Übernahme anderer Firmen, Bereiche und Abteilungen.
Ein wichtiger Punkt ist die Kostenanalyse des Unternehmens. Um Hürden zu überwinden und im Markt zu bestehen, ist die Beauftragung eines Unternehmensberaters ratsam. Die Managementberatung des Dienstleisters hilft dem Unternehmen die richtigen Entscheidungen zu speziellen Personalfragen und Ingenieurleistungen zu treffen. Die Unterstützung eines Unternehmensberaters kann Unternehmen bei Gläubigerdruck und drohender oder bestehender Insolvenz, bei Gewerbeuntersagung sowie bei Kredit- und Kontokündigung eine sehr große Hilfe sein. Die Beratung erfolgt sowohl prozess- als auch inhaltsorientiert.

Beratungsgrundsätze

Die Unternehmensberatung kann ein Unternehmen auch vor strafrechtlicher Verfolgung schützen, indem eine Insolvenzverschleppung oder die Gläubigerbenachteiligung durch geeignete Maßnahmen vermieden werden. Unternehmensberatungsfirmen sind meist in Vereinigungen organisiert, die eine Beratung nach den Beratungsgrundsätzen wie Unabhängigkeit, Objektivität und Kompetenz durchführen. Die Beratungsdienstleistung ist hochgradig integrativ, da die Kunden an der Produktion der Leistung teilhaben können. Hierzu ist ein hoher Grad an Interaktivität zwischen Berater und Kunden ein wichtiger Schritt zur erfolgreichen Arbeit.

Fotocredit: Peter Atkins – Fotolia

You must be logged in to post a comment Login

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.