Don't Miss

Toyotas neues Brennstoffzellen-Kraftwerk

By on 20. Dezember 2017

Toyota wird zum Selbstversorger. Zumindest auf dem Gebiet der Brennstoffzelle wollen die Japaner bald für Nachschub sorgen. In Kalifornien entsteht bis 2020 dazu ein eigenes Kraftwerk. Die "Tri-Gen"-Anlage produziert nicht nur Strom, sondern ist auch eine Tankstelle für Wasserstoff. Die Grundressourcen des neuen Kraftwerks sind Bio-Abfälle, aus denen die Anlage Elektrizität, Wasser und Wasserstoff gewinnt. Auf die Weise soll auch der lokale Brennstoffzellen-Verkehr gefördert werden. Davon profitiert Toyota ja auch mit seiner Limousine Mirai und dem Schwerlast-Lkw der im Rahmen des "Project Portal" getestet wird.

Ab 2020 soll das Tri-Gen-Kraftwerk rund 2,35 Megawatt Strom und 1,2 Tonnen Wasserstoff pro Tag erzeugen. Das entspricht, so der Hersteller, dem Energiebedarf von 2.350 Durchschnitts-Haushalten und fast 1.500 Fahrzeugen. Bei der geplanten Wasserstoff-Tankstelle holen sich die Japaner die Unterstützung vom Unternehmen "Air Liquide".

Fotocredits: Toyota
Quelle: GLP mid

You must be logged in to post a comment Login

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.