Don't Miss

Russischer Investor bei TUI

By on 21. November 2007

Der russische Milliardär Alexej Mordaschow möchte in naher Zukunft erheblich in den Reise-und Schifffahrtskonzern aus Hannover investieren. Erst am Montag hatte der Stahlmagnat, der als neuntreichster Russe geführt wird und die Mehrheitsbeteiligung am größten russischen Stahlkonzern Severstal besitzt, drei Prozent der TUI-Aktien über eine Investitionsgesellschaft erworben.

Eine Aufstockung bis auf 20 Prozent nennt Mordaschow durchaus realistisch, womit er automatisch der größte Einzelaktionär bei TUI wäre. Mordaschow gilt in der Branche als Freund des TUI Vorstandsvorsitzenden, weshalb der Einstieg nicht wirklich überraschend kommt. Die Finanzierung des Gesamtpaketes ist für den Russen überhaupt kein Problem, denn allein sein Stahlkonzern dürfte rund 22 Milliarden schwer sein.

Mit dieser Strategie würde der Investor dem TUI-Vorstandvorsitzenden Michael Frenzel in Karten spielen und seine Position erheblich festigen, denn dieser muss sich seit geraumer Zeit mit den Anfeindungen von Aktionären auseinandersetzen. Prominesten Beispiel ist der US-Investor Guy Wyser-Pratte, der circa einen Prozent der Aktien hält. Dieser möchte eine Absetzung Frenzels und eine Aufspaltung des Unternehmens erreichen. Er kritisiert den TUI-Chef für die schlechte Entwicklung des Aktienkurses in der jüngsten Vergangenheit.

Auch heute nach dem Bekanntwerden gab der Kurs der TUI-Aktie leicht nach, womit die Börse eher den Kurs des US-Investor Guy Wyser-Pratte unterstützt.

2 Comments

  1. burgess

    22. November 2007 at 15:41

    Russische Konzerne kaufen sich in die deutsche Wirtschaft ein; die russische Wirtschaft ihrerseits „erfreut“ sich rigider staatlicher Kontrolle.

    Ist es eine gute Nachricht oder eine schlechte, wenn TUI demnächst zu 20% in russischer Hand ist?

  2. Pingback: Dax schließt im Minus | Börseninformationen

You must be logged in to post a comment Login

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.