Don't Miss

Kundenmeinung zur genaueren Analyse der Anlagestrategie nutzen

By on 4. Januar 2013

Grundlage und Ausgangspunkt einer guten Finanzberatung ist die Berücksichtigung der Situation und Interessen des Geldanlegers und Kunden. Deshalb sollten Sie als Finanzberater Kundenmeinungen und Kundenerfahrungen so weit wie möglich und sinnvoll berücksichtigen.






Fakten vs. Meinungen

Egal, welche Methode Sie als Finanzberater bevorzugen, der Ausgangspunkt jeder professionellen Beratung zu Finanzprodukten ist die Situation des Geldanlegers. Eine gute Beratung wird deshalb zunächst die Lebenssituation und Lebensplanung eines Geldanlegers erfassen, um im Anschluss die dazu passenden Anlagestrategien zu entwickeln – bzw. Finanzprodukte wie Fonds Anlagen vorzuschlagen. Häufig treffen hierbei jedoch zwei Welten aufeinander. Hier die Welt der Zahlen, Fakten und nüchternen Analysen des Finanzberaters einerseits, die auf die subjektiven und oft auch emotional gefärbten Meinungen und Vorstellungen des Geldanlegers anderseits treffen. Bei genauer Betrachtung sind diese subjektiven Positionen eines Kunden jedoch nicht einfach nur hinderlich zur Entwicklung von optimalen Vorschlägen. Auf der Basis rein wirtschaftlicher Daten gewonnene Erkenntnisse als Grundlage für Ratschläge zu verwenden ist zwar unverzichtbar, jedoch sollten Sie im Sinne einer optimierten Beratung durchaus auch die Erfahrungen und Meinungen des Kunden als Quelle und Maßstab für Anlegerentscheidungen heranziehen

Stressvermeidung vor Chancenmaximierung

Aus der Sicht des Finanzberaters sollten die Erfahrungen von Kunden immer eine wichtige Rolle spielen, wenn es um Strategien zur Geldanlage geht. Zu einer erfolgreichen Geldanlage gehört nämlich nicht nur, dass der Kunde zum Beispiel mit einer Anlage in Investment Fonds eine gute Rendite erzielt, sondern er muss sich auch persönlich wohlfühlen, wenn er eine Geldanlage getätigt hat. Wie wichtig dieser „Wohlfühlfaktor“ für viele Geldanleger sein kann, zeigen die Erfahrungen mit zwar Gewinn abwerfenden, jedoch gleichzeitig relativ risikoreichen Geldanlagen, zu denen Finanzberater eher risikoscheuen Geldanlegern geraten haben. Vielen dieser Geldanleger hätten auf so erzielte Gewinne lieber verzichtet, weil das Gefühl der Belastung durch zusätzlichen Stress mit Verlustrisiken die Freude über die Rendite oft überwog. In solchen Fällen sollten Sie als Finanzberater eher zu einer Anlagestrategie raten, die auf die Kundenmeinungen und -erfahrungen Rücksicht nimmt und aus fachlicher, finanzieller Sicht objektiv möglicherweise renditeträchtigere Alternativen der Geldanlage zurückstellen. Weitere Informationen zu sinnvollen Anlagestrategien finden Sie hier: www.awd-erfahrung.de.

Entwickeln Sie Ihre eigene Finanzstrategie

Die persönliche Situation eines Geldanlegers ist der Ausgangspunkt für eine gute Beratung über Anlagestrategien. Zu einer erfolgreichen Geldanlage gehören deshalb nicht nur gute Renditen, sondern auch, dass Anlagerisiken den Anleger emotional nicht überfordern sollten.

IMG: svort – Fotolia

You must be logged in to post a comment Login

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.