Don't Miss

Infrastruktur-Anleihen: Wie funktionieren Sie und was macht sie so attraktiv?

By on 30. Juli 2013

Da die notwendigen Investitionen in die für die gesamte Gesellschaft wichtige Infrastruktur nicht alleine von Staat und Kommunen gestemmt werden können, werden Fonds für private und institutionelle Geldanleger meist in geschlossener Form aufgelegt. Mit einer solchen Beteiligung lassen sich sehr interessante Renditen erzielen.

Infrastruktur für Verkehr und Energie-Versorgung

Diese geschlossenen Infrastrukturfonds werben mittels Beteiligungen Eigenkapital bis zur geforderten Höhe ein, um dann die Finanzierung mit Fremdkapital sicherzustellen. Der Eigenkapitalanteil liegt dabei abhängig von Initiator und Projekt zwischen zehn und 40 Prozent. Nach Erreichen der EK-Quote wird der Fonds für neue Investoren geschlossen, die Finanzierung sichergestellt und das Projekt umgesetzt. Nach Fertigstellung profitiert der Anteilseigner entweder vom Erlös aus dem Betrieb oder aus dem Verkauf der Anteile. Die Laufzeit solcher Beteiligungen ist sehr unterschiedlich, beträgt aber mindestens zwei und maximal 12 Jahre, wobei teilweise monatliche oder jährliche Ausschüttungen vorgesehen sind. Die Erträge sind als Einkünfte aus Kapitalanlagen zu versteuern, was aber meist durch die Fondsinitiatoren vor Ausschüttung erledigt wird. Mehr Infos erhalten Sie auf einen Klick.

Interessante Gewinne durch Beteiligung

Die Aussicht auf Renditen ist sehr attraktiv, da zum einen diese Fonds von staatlichen Förderungen profitieren, zum anderen die Nutzung der Projekte schon wegen des öffentlichen Charakters gewährleistet ist. Außerdem profitieren die verschiedensten Wirtschaftszweige, wie zum Beispiel die Baubranche oder der öffentliche Verkehr und die Logistik, von diesen Investitionen. Aber insbesondere die Versorgung mit regenerativer Energie kann ein Wachstum verzeichnen, wenn Anleger sich für Cleantech-Infrastrukturfonds entscheiden. Diese Investitionen, an denen jetzt auch Privatanleger teilhaben können, sind für die gesamte Gesellschaft enorm wichtig und fördern gleichzeitig das Wachstum der Wirtschaft. Als Anleger können Sie dabei aus den verschiedenen Bereichen, wie zum Beispiel Verkehr, Energie, Logistik, Kommunikation oder auch sanitäre Infrastruktur, auswählen.

Infrastrukturfonds – rentabel und wichtig

Mit geschlossenen Fonds generieren private, staatliche und kommunale Projektträger Eigenkapital zur Finanzierung von wichtigen Infrastrukturmaßnahmen. Die Anleger erhalten dabei eine Beteiligung am jeweiligen Projekt und profitieren von staatlichen Förderungen bei der Umsetzung, von den Erlösen aus dem Betrieb und letztendlich vom Verkauf der Anteile.

IMG: Jürgen Fälchle – Fotolia

You must be logged in to post a comment Login

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.