Don't Miss

Genussscheine

By on 3. Mai 2008

G. stellen eine „Zwitter“ zwischen Anleihen und Aktien dar. Der Käufer kann anders als bei Aktien keinen Teilbesitz am Unternehmen erwerben. Er hat jedoch, und dies unterscheidet den Genussschein von der festverzinslichen Anleihe, verschiedene „Genussrechte“. Dazu kann zum Beispiel eine direkte Gewinnbeteiligung gehören, was bei Anleihen nur im Fall der Umwandlung in Aktien (Wandelanleihen) der Fall ist. Zudem hat der Käufer ebenso wie ein Aktieninhaber ein Anrecht auf einen Teil des Liquidationserlöses bei Auflösung des Emittenten. Anders als die Anleihe ist der Genussschein also zu einer eigentlichen Spekulation geeignet. Der offensichtliche Nachteil davon ist eine Verlustbeteiligung des Genussrechtsnehmers. Die Gewinnbeteiligung am Unternehmen ist aber nicht immer in Reinform Teil des Vertrages. Es gibt auch Mischformen und sogar festverzinsliche Genussscheine. Bei letzteren ist aber immer noch die Beteiligung am Liquiditationserlös ein wichtiger Unterschied zur Anleihe. Allen Modellen gemeinsam ist aber, dass sie im Unterschied zum Aktienkauf kein Stimmrecht implizieren. Die Kleinanleger interessiert das natürlich wenig.

Leider werden auch Genussscheine in Deutschland stark versteuert. Vor allem die Zinsabschlagsteuer schlägt mit 25 Prozent deutlich zu Buche. Hinzu kommt noch der Solidaritätszuschlag von 5,5 Prozent auf die Steuerlast, vom zu versteuerenden Kapital müssen daher insgesamt 26,375 Prozent abgegeben werden (allianz.de).
Genussscheine sind eine Besonderheit des deutschsprachigen Raumes, also Deutschlands, Österreichs und der Schweiz. Sie stehen bei manchen Unternehmen wie der Drägerwerk AG und Bertelsmann in direkter Konkurrenz zu Aktien. Insgesamt haben G. aber einen höheren Anwendungsbereich, sie werden zum Beispiel auch von GmbHs ausgegeben. Aus diesem Grund entscheiden sich insbesondere kleine und mittelständische Unternehmen zur Herausgabe von G.

One Comment

  1. Pingback: Gemischte Bilanz bei Genussscheinen | Börseninformationen

You must be logged in to post a comment Login

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.