Don't Miss

Arcandor Aktie: Börsencrash für Karstadt, Insolvenz steht bevor

By on 9. Juni 2009

Die Arcandor Aktie ist im Keller. Nachdem man zu keinem Ergebnis zur Fusion von Karstadt und Kaufhof kam, droht nun die Insolvenz für den Mutterkonzern.

Die Verhandlungen zwischen Arcandor und Metro über die mögliche Übernahme von Karstadt waren am Wochenende nicht von Erfolg gekrönt. Die Börse reagierte daraufhin schonungslos: Am 08.06.2009 stürzte der Arcandor Kurs um 32,45 Prozent ein und landete bei 1,27 Euro, am darauffolgenden Dienstag lag die Aktie zeitweilig bei 0,76 Euro.

Einstürzender Aktien-Kurs für Arcandor: Karstadt vor dem Aus

Am Montag bemühte man sich bei Arcandor noch um Bürgschaften, um das angeschlagene Unternehmen zu retten, doch wurden sowohl diese Idee als auch Staatsbürgschaften von der Regierung abgelehnt. Die Onlineausgabe vom „Spiegel“ meldet nun, dass stattdessen ein Insolvenzantrag gestellt werden soll, die Verhandlungen mit Metro werden nun noch intensiver geführt.

Selbst, wenn eine großangelegte Rettungsaktion den angeknacksten Konzern helfen würde droht der Stellenabbau in großem Stil. So werden besonders für die 56.000 Angestellten die Ergebnisse der letzten und der noch kommenden Tage von Belang sein.

Arcandor droht Insolvenz – Staatsanwaltschaft ermittelt gegen Vorstandsvorsitzenden

Während es noch an der Börse kriselt und man bei Karstadt bangt, muss sich der Arcandor-Vorstandsvorsitzende Karl-Gerhard Eick mit weiteren Problemen beschäftigen.

Die Staatsanwaltschaft ermittelt nach einer Anzeige gegen den Vorsitzenden wegen des Verdachts auf Insolvenzverschleppung. Auch gegen dessen Vorgänger Thomas Middelhoff wird ermittelt, allerdings wegen angeblicher Untreue in Bezug auf dessen Immobilienfond-Anteile und hoher Filialmieten.

2 Comments

  1. M.Brosy

    25. September 2009 at 23:45

    Traurig was zur Zeit mit Arcandor passiert, die ganzen negativ Schlagzeilen sind schon erdrückend, gerade für die Belegschaft.

  2. Lingen

    6. Oktober 2009 at 11:52

    Im Internet gibt es so viele Halbwahrheiten und Spekulationen. Hier habe ich als Betroffene gute Infos gefunden; auch direkte Mittteilungen des Insolvenzverwalters: http://www.insolvenz-ratgeber.de

You must be logged in to post a comment Login

Wir benutzen Cookies um die Nutzerfreundlichkeit der Webseite zu verbessern. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.